WINTER

Nutenschleifen mit Q-Flute2

 

Nutenschleifen gilt als zeitaufwändigster und daher kostenintensivster Fertigungsschritt bei der Bohrer- und Fräserherstellung. Kein Wunder also, dass Optimierungen sowohl der Maschinen- und Kühlschmierstoffsysteme als auch der Schleifmittel im Trend der Zeit liegen.

 

Über die letzten Jahre sind die Maschinen kompakter, die Antriebsleistungen höher, die Achsverfahrwege kürzer und die Maschinensteuerungen leistungsfähiger geworden.

 

Parallel dazu hat WINTER Nutenschleifwerkzeuge entwickelt, die den steigenden Ansprüchen gerecht werden und die optimierten Maschinenkapazitäten zu Gunsten der Wirtschaftlichkeit nutzen.

 

Abgestimmt auf die Schleifaufgabe und die Systemumgebung versucht WINTER mit den Nutenschleifscheiben die jeweils optimale Lösung zu bieten. Für den Bereich der Standardwerkzeuge haben sich die Schleifscheiben der Q-Flute-Serie bewährt. Die Kombination aus exzellentem Freischleifverhalten und guter Profilhaltigkeit er­lauben wirtschaftliches Nutenschleifen mit hohen Vorschüben. In diesem Bereich ist es WINTER auch erstmals gelungen, sowohl für HM als auch für cBN ein einheitliches Bindungssystem einzusetzen. Gleichzeitig sind die Q-Flute-Schleifscheiben auf den Prozessmaschinen profilierbar.

 

Perfekte Lösung für Geometrien über
3 mm Durchmesser

Werkzeuge noch schneller schleifen − und dies bei geringem Schleifscheibenverschleiß und höchster Qualität. Das ist der Schlüssel zu Kostenoptimierung und mehr Wirtschaftlichkeit beim Nutenschleifen. Mit der WINTER Q-Flute² bietet Saint-Gobain Abrasives eine solche Lösung.
Diese Diamantschleifscheibe sorgt mit der innovativen Bindung für lange Standzeiten und hervorragendes Freischleifverhalten des Werkzeugs. Dabei drückt Q-Flute² kräftig aufs Tempo: Im Gegensatz zu
herkömmlichen Nuten-Schleifwerkzeugen ist ein bis zu 25
% schnellerer Vorschub möglich.

 

Die wesentlichen Kostenfaktoren beim Herstellen von spanenden Werkzeugen
bilden mit nahezu 90
% die Lohn- und
Maschinenkosten. Mit Schleifwerkzeugen, die länger halten und dabei schneller sowie qualitativ besser schleifen, können diese Ausgaben gesenkt werden.

 

WINTER hat die Q-Flute²-Bindungsspezi­fikation optimal an die Anforderungen des Nutenschleifens angepasst. Mit der Hochgeschwindigkeitsdiamantschleifscheibe werden die Zeitspanvolumina nochmals deutlich erhöht. Dabei wurde entscheidend Wert auf die Kantenstabilität gelegt. Das Ergebnis ist eine erfolgreiche Kombination von Standzeit und Freischleifverhalten.

 

Die Q-Flute² ist die Lösung für Nutenschleifanwendungen im Durchmesserbereich über drei Millimeter. Sowohl unter Öl, als auch unter Emulsion oder Wasser
ist dieses Bindungssystem beim Schleifen von Hartmetall- und HSS- Werkzeugen einsetzbar.

 

Die Haupt- und Nebenzeiten wie Werkzeugwechsel, Maschinenstillstände, Standzeiten der Werkzeuge, Zeitspanvolumina oder Vorschubgeschwindigkeiten werden durch die neue Q-Flute² positiv beeinflusst. So rechnet sich der Einsatz von der ersten Schleifscheibe an.